Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können.

es ist immer der richtige Zeitpunkt mit einer Veränderung loszulegen

Wenn mir das jemand vor ein paar Jahren gesagt hätte: „Du wirst in deinem Leben noch Unternehmerin und du wirst unter die "online-Schriftstellerinnen“ gehen und Bloggerin werden.“ No way, Wahnsinn, das hätte ich in meinem Leben nicht gedacht und mir nie zugetraut … und JETZT ist es soweit … es ist NIE zu spät, das zu werden, was man hätte sein können:

 

Mein erster Blog Artikel erscheint und ich bin seit heute Bloggerin.

 

Wie kam es dazu? Meine Geschichte …

Kennen Sie dieses Gefühl? Eigentlich läuft es ganz gut in Ihrem Leben, die Kinder sind aus dem Gröbsten heraus, beruflich sind Sie erfolgreich (wenn auch gestresst) und die Beziehung plätschert so angenehm vor sich hin. Könnte doch alles so bleiben? Und doch ist da diese zarte Stimme, die einem zuflüstert, dass das noch nicht alles war, dass das Leben noch etwas Neues bereit hält.

 

Bei vielen ist diese innere Stimme sehr leise und wird aufgrund des geschäftlichen Trubels und der Hektik im Alltag oft überhört, weil so viele andere Dinge zu erledigen sind und einfach keine Zeit bleibt darüber nachzudenken. So war es auch bei mir. Und dann sind innerhalb von zwei Jahren vier mir sehr nahestehende Menschen aus dem engsten Familien- und Freundeskreis plötzlich und viel zu früh verstorben und waren einfach nicht mehr da. Für mich Grund genug (neben mehreren anderen Gründen), um aus meinem lieb gewonnenen Hamsterrad auszusteigen … und noch einmal neu zu starten.

 

Ich habe meinen Job gekündigt, habe Ausbildungen als Business Coach, Lebensberaterin und Shiatsu Praktikerin absolviert, ohne genau zu wissen, wohin mich dieser Weg führen wird. In dieser Zeit ist mir irgendwann das Zitat von Georg Eliot „Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können“ zugefallen, das mich seitdem als mein Leitspruch begleitet. Im Herbst 2017 habe ich mein eigenes Unternehmen Mariposa Consulting gegründet und ab Herbst 2019 möchte ich die online Welt um einen Blog bereichern.

 

Wozu ein Blog?

Während meiner langjährigen Tätigkeit im Personalwesen und auch jetzt als Personalberaterin und Business Coach erzählen mir Menschen ihre Geschichten … und ich höre zu … gebe Raum und Zeit … und darf dafür teilhaben an großartigen Erfolgserlebnissen und möglichen Lösungswegen. Aber ich spüre auch ganz viel Zögern, Unsicherheit und Angst vor dem Neuen, dem Ungewissen, der Veränderung: „Bin ich gut genug dafür?“, „Darf ich das, steht mir das zu?“, „Bin ich (mir) das wert?“

 

Mein Ziel ist es, mit meinen Blog Artikeln Menschen, und hier vor allem Frauen, und Unternehmen ein Stück weit auf ihrem (Karriere) Weg zu begleiten und Mut zu machen – mit Tipps und Tricks für ihre Herausforderungen und mit Erfolgsgeschichten aus dem Leben. Es gibt so viele Schätze und Potenziale, die noch entdeckt werden wollen. Manchmal hilft es schon, einfach den Blickwinkel zu verändern, manchmal braucht es aber auch den Schritt aus der Komfortzone.

 

Und was wird der Inhalt sein?

Es wird Beiträge aus Sicht der Personalberatung geben, ich werde mich als Unternehmerin zu Wort melden und vor allem auch meine Erfahrungen und Geschichten als Coach einbringen, ich werde ExpertInnen sprechen lassen, aber auch meine erfolgreichen KundInnen.

 

Im Herbst 2019 wird es sehr stark um das Thema Karriere und berufliche Veränderung gehen, hierzu ist auch eine kleine Webinar Reihe mit dem Titel „Erfolgreich bewerben“ geplant.

 

Im Winter, um die Weihnachtszeit und zum Neubeginn des Jahres, wird Achtsamkeit und Zeitmanagement im Vordergrund stehen.

 

Im Frühjahr 2020 bekommt das Thema „Veränderung“ allgemein seinen Raum, wie kann ich Altes loslassen, Gegebenheiten akzeptieren und Platz für Neues schaffen.

 

  

Und welches Thema beschäftigt Sie im Augenblick? Egal an welchem Punkt Ihrer Work-Life-Love-Balance Sie gerade stehen, es ist nie zu spät … etwas zu verändern, der richtige Zeitpunkt ist genau JETZT.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0